Der Tageskommentar

20 * Z + L + M * 18
Zieh Leine, Merkel!

Impressum

Hier werden aktuelle Tagesereignisse kommentiert. Ich schreibe spontan und zu allem, zu dem ich meine, einen Kommentar abgeben zu müssen. Ältere Tageskommentare befinden sich im Archiv, das allerdings nur mittels Paßwort zugänglich ist.

Wollen Sie sich an dem Kampf um ein besseres Deutschland beteiligen?
Per Unterstützerkonto, ganz bequem, vom Sessel aus?
RABO Direkt Bank * * Kto-Nr. 1011090413 * * BLZ 50210212

IBAN * DE52502102121011090413 * * Swift / BIC * RABODEFFDIR

,
oder mittels PayPal:

Berufungsverhandlung am Landgericht

Dienstag, 27. Februar 2018, 9:00 Uhr, Sitzungssaal C014
Ottostraße 5, 97070 Würzburg
Besucher müssen mit Schikanen rechnen, vor dem Amtsgericht wurden die Zuschauer zweimal durchsucht und mußten ihre Handys abgeben.

Verhandlung vor dem Amtsgericht

Donnerstag, 22. Februar 2018, 10:20 Uhr, Sitzungssaal C036
Ottostraße 5, 97070 Würzburg

21. Hornung 2018 - 1 US-Dollar = 1,585 Deutsche Mark - Gold: 2107,91 DM - Rohöl: 98,42 DM

1 Dollar 1913 = 64,35 heutige Dollar - 1 Goldmark 1913 = 12,40 Euro

Winterkleidung, Zelte und sogar Schuhwerk fehlen der Truppe. Nein, das ist nicht die Wehrmacht im Februar 1945, kurz vor dem Zusammenbruch, sondern Februar 2018, Bundeswehr nach vier Jahren Pfuschi. Die Truppe ist aufgebraucht, weil sie 13 Kolonialkriege für die USA führt, sogenannte "Auslandseinsätze". Neben massenhaft Gerät - vom Panzer über Hubschrauber bis zu Unterseebooten - fehlen 21.000 "Mann" als Offiziere und Unteroffiziere. Das sind die Leute, die Soldaten und -innen an den Geräten ausbilden und sie im Kampf führen sollen. Dieses Personal bekommt man nicht, indem man neue Schulterklappen verteilt, dieses Personal muß ausgebildet werden. Ein Jahr mindestens für einen Unteroffizier, vier Jahre für Feldwebel und Leutnante, acht bis zehn Jahre für Kompaniechefs und Stabsoffiziere. Selbst geniale Leute wie Rüstungsstaatssekretär Albert Speer und Generalinspekteur Erwin Rommel würden mindestens fünf Jahre benötigen, um diese Truppe einsatzbereit zu machen. Aber wir haben leider nur Ursula von der Leyen.

Der "Flüchtling" aus Afghanistan, der die 15jährige Mia aus Kandel abgestochen hat, war nach eigenen Angaben selbst 15 Jahre alt. Schätzungen nach Augenschein haben ihn bis auf 33 Jahre altern lassen. Jetzt gibt es ein medizinisches Gutachten, wonach der Messerstecher "etwa 20 Jahre alt" sein soll. Warum 20? Vor dem Gesetz gilt man zwar mit 18 als volljährig, hat aber bis 21 einen Sonderstatus als "Heranwachsender". Ab dem 21. Geburtstag ist man unweigerlich erwachsen und wird nach Erwachsenen-Strafrecht verurteilt. Zwischen 18 und 21 kann einen Straftäter eine gewisse Unreife zuerkannt werden, weshalb er nach dem milderen Jugend-Strafrecht verurteilt wird. Bei "etwa 20" wird dem Afghanen folglich die Unreife eines Jugendlichen zugestanden. Die Heimtücke, sich mit eines behaupteten falschen Alters Vorteile erschlichen zu haben, wird dabei nicht berücksichtigt. Dafür war er offenbar reif genug.

Der Asylantrag des Mörders von Kandel wurde bereits im Februar 2017 abgelehnt. Wäre er offiziell mindestens 18 Jahre alt gewesen, wäre er bereits abgeschoben worden. Insofern hat seine Lüge erst den Mord ermöglicht - seine Lüge und die Unfähigkeit deutscher Behörden, Altersnachweise zu erstellen. Während bei Deutschen rücksichtslos alles ermittelt und an Gesundheitsdaten erhoben wird, ist das bei "Flüchtlingen" nicht mit deren "Menschenwürde" zu vereinbaren. Da nimmt man eher Messermorde in Kauf, anstatt bei Personen, die bewußt mit dem "Verlust" ihrer Papiere täuschen, eben diese Untersuchungen vorzunehmen. Da sagen wir doch: Danke, Kanzlerin!

16 Jahre Merkel werden schlimmer als 30 Jahre Krieg.

Pranger 627 ist da: Der schwache Staat

Wann ist ein Staat stark? Wenn er seine Bürger unterdrückt und entrechtet, oder wenn er seine Bürger achtet und akzeptiert? Anders gefragt: Ist ein Vater stärker, der im Boxen seinen Mann steht und bei jeder Gelegenheit seine Kinder verprügelt, oder ein Vater, der seine Kinder mit sanfter Hand belehrt und ihnen ein gutes Vorbild gibt? Wenn ich einen Sechsjährigen schlagen muß, damit er meine Autorität akzeptiert, dann habe ich keine Autorität. Ein Staat, der den Polizeiknüppel braucht, ist ein schwacher Staat, geführt von einer schwachen Regierung. Ein solcher Staat hat keine Daseinsberechtigung.

20. Hornung 2018 - 1 US-Dollar = 1,576 Deutsche Mark - Gold: 2.122,69 DM - Rohöl: 98,37 DM

1 Dollar 1913 = 65,15 heutige Dollar - 1 Goldmark 1913 = 12,49 Euro

Annegret Kramp-Karrenbauer tritt als Ministerpräsidentin des Saarlandes zurück und wird Generalsekretärin der CDU. Der bisherige Generalsekretär, Peter Tauber, wird seit zwei, drei Tagen als "schwerkrank" bezeichnet und muß "aus gesundheitlichen Gründen" aufhören. AKK, wie sie abgekürzt wird - nicht zu verwechseln mit dem Aachener Karnevals Klub - ist das letzte Aufgebot einer dahinsiechenden Partei. Der Tausch, erste Frau in Saarbrücken zu sein, mit Eigenständigkeit und Macht, um in Berlin Kulissenschieberin zu werden, die im Hintergrund wirkt, kann nur als Abstieg bezeichnet werden. Es sei denn, es gibt Absprachen, die nicht veröffentlicht werden. 2019 wird in Brüssel der Posten Jean-Claude Junckers frei, der Merkel erstrebenswert erscheint. Dann wäre es Zeit, die Macht an die zweite Frau in der Partei zu übergeben, an die Generalsekretärin. Von der Ministerpräsidentin eines kleinen, unbedeutenden Bundeslandes zur Bundeskanzlerin - dafür nimmt man gerne ein paar magere Monate als Generalsekretärin in Kauf, gewissermaßen als Lehrstelle für die wirklich große Politik.

Diese Personalie kann jedoch nicht verschleiern, wie dünn die Personaldecke in CDU, CSU und SPD geworden ist. Wer in der SPD halbwegs Profil besitzt, ist irgendwo Ministerpräsident. Die bekannteste Tat eines Sigmar Gabriel war, die Wähler als "das Pack" zu bezeichnen. Nahles hat den Mindestlohn eingeführt, doch das war nicht ihre Leistung als Arbeitsministerin, sondern eine Folge des Koalitionsvertrags 2013. Maas hat sich als deutschenhassender Stasi-Minister etabliert. Ansonsten waren die SPD-Minister unauffällige graue Mäuse. Bei der CDU ragte Schäuble durch sein fortgeschrittenes Alter heraus, der ist nun als Bundestagspräsident entsorgt. De Maizière und von der Leyen sind durch ihr Versagen im Amt aufgefallen. Der Rest waren mausgraue Graumäuse. Von der CSU ist nur Dobrindt aufgefallen, weil er unbedingt die Pkw-Maut einführen mußte.

Die SPD hat für die neue Regierung ihre Allzweckwaffe Barley aufzubieten, in der CDU möchte Jens Spahn vorankommen und die CSU führt den jugendstolzen Universalhelden Seehofer aufs Berliner Feld. Da knistert die Luft förmlich vor Reformwillen, Kreativität und Innovation. Vorwärts immer, rückwärts nimmer, so lautet das zukunftsweisende Motto der neuen Regierung, so sie denn zustande kommt. Und wenn nicht? Vor Neuwahlen haben alle altersschwachen Parteien in Berlin Angst. Da tolerieren sie lieber eine Minderheitsregierung. Diese würde jedoch weitere sechs Ministerämter bedeuten, die CDU und CSU besetzen müssen. Aber natürlich finden sich dafür qualifizierte Leute. Der Bürgermeister von Nordoosterstedt zum Beispiel, der ist zweisprachig aufgewachsen, beherrscht Hoch- und Plattdeutsch. Der wäre gewiß ein ganz großartiger Außenminister.

Jetzt bekommt auch Bayern sein Denunziationsportal im Internet. Wer "kleinere Straftaten" anzeigen möchte, braucht sich nicht mehr zur Polizei zu bemühen, sondern kann das Formular dafür online ausfüllen. Damit entfällt eine Instanz, in der erfahrene Beamte den Anzeigeerstatter zur Vernunft ermahnen können. Ein solches Denunziationsportal ruft geradezu auf, seine Mitmenschen ans Messer eines faschistischen Staates zu liefern. Solche bequemen Methoden hatte es weder bei der Gestapo noch bei der Stasi gegeben, dies ist eine neue Qualität der Entrechtung. Wobei unliebsame Anzeigen, beispielsweise gegen Politiker oder "zugewanderte" Mitbürger auf Knopfdruck dank eines "technischen" Fehlers verlorengehen.

16% AfD, 15,5% SPD - die Umfragen werden immer interessanter. Allerdings kommt Merkels Blindgänger-Union auf 32%, irgendwo wurde also doch ein wenig geschönt. Und die sonstigen Parteien? 13% Grüninnen, 9% FDP und 11% für die Linken. Macht also immer noch 80,5% für jene Parteien, denen wir den heutigen Schlamassel verdanken. Die Parteien, die uns hineingeritten haben, werden uns wohl kaum herausholen. Vier Fünftel der Deutschen frönen nach wie vor der Lust am eigenen Untergang. Das Land ist folglich immer noch überlebensuntüchtig.

16 Jahre Merkel werden schlimmer als 30 Jahre Krieg.

19. Hornung 2018

Cemine Özdemir, die ehemalige Obergrünin, steht bei der Münchner Sicherheitskonferenz unter Polizeischutz. Ständig wird sie von drei Polizisten abgeschirmt, und zu den Terminen wird sie per Polizeiauto gebracht. Ein taktloser Organisator hatte Cemine im gleichen Hotel wie die türkische Delegation untergebracht, worauf sich die Türken beschwert haben, unter dem gleichen Dach wie eine Terroristin zu wohnen. Da die Türken gegenüber "Deutsch"-Türkinnen wenig Rücksicht nehmen, hatte Cemine offenbar Bedenken, eine Einladung in die alte Heimat zu bekommen, die sie nicht abschlagen könnte. All-inclusive-Aufenthalte auf Kosten der türkischen Steuerzahler schrecken offenbar ab.

Ich kann mich noch an die undefinierbaren Photos erinnern, mit denen der amerikanische Außenminister die Existenz von Massenvernichtungswaffen im Irak nachgewiesen hat. Israels Machthaber Netanyahu hatte mal eine Kinderzeichnung vorgewiesen, die den Stand der iranischen Atomwaffenentwicklung darstellte. Bei der Münchner Sicherheitskonferenz hat der gleiche Netanyahu ein Stück Blech vorgezeigt, das von einer iranischen Drohne stammen soll, die Israel abgeschossen hat. Jedenfalls hat er mit diesem Stück Blech Drohungen gegen den Iran begründet. Ich weiß nicht... Wie oft glauben Politiker, so etwas aufführen zu können, ohne daß das Publikum nur noch gequält über diese Ideenlosigkeit aufstöhnt?

Deniz Yücel ist abgetaucht, er hat Deutschland verlassen. Vermutlich sitzt er irgendwo in einem Staat, der kein Auslieferungsabkommen mit der Türkei hat. Möge er dort in Frieden den Rest seiner Tage verleben und nie mehr einen Artikel in einer deutschen Zeitung veröffentlichen.

15.000 neue Polizisten, 8.000 zusätzliche Pfleger, 2.000 weitere Richter - das ist die Planung der großen Koalition. Mehr Polizisten, um Deutsche zu schikanieren, mehr Pfleger für die Opfer derer, "die noch nicht solange hier wohnen", kann ich akzeptieren, und mehr Richter... Warum braucht das Land der Richter und Denkverbote mehr Richter? Die Schlagzeile stammt vom 18. Februar, dem Jahrestag, an dem die "Weiße Rose" festgenommen wurde. Die Richter damals haben nur vier Tage gebraucht, bis die Todesurteile vollstreckt worden sind.

16 Jahre Merkel werden schlimmer als 30 Jahre Krieg.

18. Hornung 2018

Was macht man, wenn jemand in allen Ämtern unfähig ist, aber aus bestimmten Gründen nicht rausgeworfen werden kann? Richtig, man befördert ihn! Auf einen Posten, mit einem schönen Titel, wo der Betreffende keinerlei Schaden mehr anrichten kann. Das wird wohl gerade mit Pfuschi von den Laien vorbereitet. Sie soll in zwei Jahren NATO-Generalsekretärin werden. Das ist ein reines Repräsentationsamt, da kann sie in aller Ruhe eine KITA im NATO-Hauptquartier einrichten. Für die Truppe gibt es einen General als Oberbefehlshaber, der Generalsekretär darf höchstens Papiere vorlesen, die andere Leute verfaßt haben. Zwar ist es durchaus nicht schädlich, in diesem Amt etwas vom Militär zu verstehen, aber es ist keine Voraussetzung.

Wie funktioniert das mit den Russen, die Einfluß auf so ziemlich alles nehmen, was irgendwie politisch ist? Es geht über die "Social Medias", also Facebook, Twitter, What's Up und andere Dienste. Da haben sogar Russen Accounts, und weil die Russen keine Mohammedaner sind, in die Deutschland "Schutz" suchen, beherrschen die sogar die deutsche Sprache. Oder eben auch Englisch, Italienisch, Spanisch und Französisch. Sie verfassen also Beiträge in der Landessprache, die den Leuten gefallen und folglich "geteilt", also verbreitet werden. Sie haben damit eine Reichweite, wie sie der Mittelmietrachinger Dorfbote erreicht, also eine veritable Lokalzeitung. Ein paar Hundert, ein paar Tausend "Follower" oder "Freunde" werden es wohl sein. Was daran gefährlich ist?

Stellen Sie sich doch nur einmal vor, der Mittelmietrachinger Dorfbote würde plötzlich unkontrolliert die Wahrheit schreiben! Also nicht das, was von oben vorgegeben wird, sondern eben die Wahrheit. Da könnte der Chefredakteur ja gleich ein Lebkuchenmesser vor seine Haustür hängen! Vermutlich würde er jedoch in den Wochen unglücklich in ein gesplittertes Weißbierglas stürzen, das ihm die Kehle aufschlitzt oder ins Herz dringt. Das Zeitungsgebäude würde vom allseits bekannten Feuerteufel von Mietraching abgefackelt, der nach 58 Jahren wieder einmal einen Brand legt. Und der stellvertretende Vorsitzende des CSU-Ortsvereins Mittelmietraching würde alle Interviews mit dem Dorfboten absagen. Weil Russen weder Weißbier trinken, noch den stellvertretenden Ortsvorsitzenden der CSU interviewen wollen, muß man sie anderweitig unter Druck setzen. Das geschieht mittels des öffentlichen Anprangerns.

Wenn Heiko Maas erst mal wieder regulär statt nur geschäftsführend im Amt ist, wird er sich dieses Problems annehmen. Dann wird jeder, der solche Russen-Meldungen verteilt, auf seiner eigenen Facebook-Seite abgebildet und mit einer Schärpe versehen, auf der zu lesen steht: Ich bin im Netz das größte Schwein und laß mich gar mit Russen ein.

Wieviel mag die Freilassung Yücels gekostet haben? So als kleiner Gefallen im Kaffeekränzchen zwischen Angela Merkel und Friede Springer? Offiziell natürlich nichts, aber ein paar Millionen dürften es gewesen sein. Der Steuerzahler freut sich doch immer, wenn die Regierung einen ausgewiesenen Deutschenhasser auf seine Kosten freikauft. Menschenrechte und freie Meinungsäußerung sind schließlich hohe Werte, so hohe Werte, daß man sie den Deutschen vorenthalten muß, weil sie sich sonst abnutzen. Dieselbe Journaille, die in Deutschland Dissidenten bekämpft und gegen die AfD hetzt, vergießt Krokodilstränen, weil in der Türkei ein paar Journalisten einsitzen, die der türkischen Regierung mißfallen haben. Hätten sie beispielsweise über Ursula Haverbeck und Horst Mahler derart intensiv berichtet, wie über diesen Deniz Yücel, wären diese beiden aufrechten Deutschen längst den Fängen der BRD-Justiz entrissen worden.

16 Jahre Merkel werden schlimmer als 30 Jahre Krieg.

17. Hornung 2018 - 1 US-Dollar = 1,572 Deutsche Mark - Gold: 2.128,21 DM - Rohöl: 96,39 DM

1 Dollar 1913 = 65,49 heutige Dollar - 1 Goldmark 1913 = 12,52 Euro

Letztes Jahr um diese Zeit wurden noch zwei Politiker als Nachfolger Merkels gehandelt. Da Merkel eine neue Personalpolitik angekündigt hat, sollte ich diese beiden beleuchten: Der eine war Thomas de Maizière, der inzwischen ausgemustert ist. Wer erst einmal von den Futtertrögen entfernt wurde, kehrt nur selten an die Krippe zurück. Das Gegenbeispiel ist Horst Seehofer, der in der Folgezeit das Erbe von Franz Josef Strauß verschleudert und die CSU ihrer Kernkompetenzen beraubt hat. Die zweite Person war Ursula von der Leyen. Die einstige Allzweckwaffe und Universalministerin wurde im Verteidigungsministerium nicht nur verheizt, sondern geradezu verwurstet. Sie ist ständig in den Nachrichten, doch immer nur wegen ihres Versagens und ihrer Unfähigkeit. Pfuschi als Nachfolgerin dürfte sich erledigt haben.

Deniz Yücel wurde aus türkischer Untersuchungshaft entlassen, allerdings hat die Staatsanwaltschaft nun eine Anklage eröffnet, bei der diesem "Welt"-Journalisten bis zu 18 Jahre Haft wegen Förderung und Unterstützung des Terrorismus' drohen. Angeblich darf Yücel trotzdem die Türkei verlassen. Wie wollen die Türken den wieder zurückholen, wenn er erst einmal in Merkeldeutschland Asyl bekommt? Andererseits, wer will so einen schon haben? Etwas Besseres als Yücel findet sich allemal! Ganz nebenbei: Der Gladbecker Geiselgangster Dieter Degowski wurde ebenfalls freigelassen.

"BILD", das Fachblatt für alternative Fakten, weiß wieder einmal alles: Juso-Chef Kevin Kühnert hat für seine NoGroKo-Kampagne Hilfe bekommen. Und zwar aus Rußland! Nun ja, wir wissen, daß so manche politische Kampagne Geburtshelfer gehabt hatte, mal die CIA, mal den Mossad und gelegentlich auch die DDR-Staatssicherheit. Heute ist dieser ominöse Helfer eben "Rußland". Nicht der KGB, auch nicht der FSB, sondern das mysteriöse Rußland. Vermutlich steckt Putin persönlich dahinter, der den ganzen Tag nichts Dringenderes zu tun hat, als E-Mails an Trump zu schicken - oder eben an diesen Herrn Kühnert. Eigentlich ist Putin bereits überführt, denn wenn es in der "BILD" steht, ist die Nachricht über jeglichen Zweifel erhaben. Die sagen immer die Wahrheit, auch, wenn sie alternative Fakten vorlegen. Das wissen wir seit Jahrzehnten.

Die SPD kennt nur noch eine Richtung: nach unten. Sie ist bereits bei 16% angelangt. Aber die Aktuelle Kamera (vormals Tagesschau) weiß, was hilft: Kernsanierung. Bei einer Kernsanierung wird alles, was innerhalb der Fassaden steckt, kurz und klein geschlagen und auf die Schutthalde transportiert. Das ist, nebenbei erwähnt, die teuerste Sanierungsmethode. Sprengen und neu bauen ist viel billiger. Behutsam ist die Kernsanierung auch nicht, denn da fliegt raus, was bislang zum festen Inventar gehört hat. Wie auch immer: Es fällt auseinander, was zerschlagen gehört.

Stigma Gabriel - ach nein, Sigmar heißt der - ist ebenfalls am Ende. Er hat sich bei den Genossen unbeliebt gemacht, als gescheiterter Ministerpräsident, als gescheiterter Kanzlerkandidat, als gescheiterter Parteivorsitzender und als gescheiterter Minister. Als Umweltminister war er gut genug als Staffage, wenn Angela Merkel Eisbären begaffen fuhr, als Wirtschaftsminister hat er... Oh, Moment... Er war doch Wirtschaftsminister, oder? Ach so, ja, da hat er die Wähler als "das Pack" bezeichnet. Als Außenminister hat er Steinmeier abgelöst. Derzeit gibt er den Zombie, der abgerufen wird, sobald eine neue Regierung steht. Er geht dann ein in die Reihe der großen Sozialdemokraten, deren Name nichtssagend als Tabelle in den Geschichtsbüchern aufgeführt wird.

16 Jahre Merkel werden schlimmer als 30 Jahre Krieg.

16. Hornung 2018 - 1 US-Dollar = 1,565 Deutsche Mark - Gold: 2.118,16 DM - Rohöl: 95,40 DM

1 Dollar 1913 = 65,48 heutige Dollar - 1 Goldmark 1913 = 12,46 Euro

Pfuschis Schrottwehr bleibt in den Schlagzeilen. Für eine schnelle Eingreiftruppe der NATO unter deutscher Führung soll die Bundeswehr 44 Leopard 2 abstellen und 14 Marder. Aufbringen kann Pfuschi 9 (NEUN) Leopard und 3 (DREI) Marder. Gerät ist vier Monate im Jahr bei der Truppe, acht Monate in der Instandsetzung, bei der Wartung oder bei der Nachbesserung. Sollte "Rotland", der gewöhnliche Manövergegner, uns angreifen wollen, sollten sie zwei, nein, besser fünf Jahre vor ihrem Überfall Bescheid sagen. Dann gäbe es unter Umständen eine Abwehr. Dann könnte die Bundeswehr fünf Kilometer Frontlinie solange halten, daß die Truppe im Feld noch Verpflegung fassen kann.

Oh, es gibt einen neuen Amokläufer in den USA. Ein 19jähriger, der vor einem Jahr von seiner "Highschool" verwiesen wurde, hat diese wieder besucht und dort 17 Menschen getötet und 15 verletzt. Er soll durch die Klassenzimmer gelaufen sein und recht wahllos gefeuert haben. Ist doch logisch, oder? Wenn Sie einen Haß auf Ihre Schule haben, würden Sie doch garantiert nicht den Direktor erschießen und ein paar Granaten ins Lehrerzimmer werfen, sondern Schüler umnieten, die Sie nicht kennen und die Ihnen nie etwas getan haben. So richtig perfekt wird diese schöne Geschichte durch eine "rechtsradikale" Vereinigung, der dieser Amokläufer angehört haben soll. Diese hat zwar mit dem Massaker nichts zu tun, aber sie paßt so wunderbar zu dieser Geschichte, daß man sie andernfalls hätte erfinden müssen.

Nach Jahren politischer Skandale und des wirtschaftlichen Zerfalls übernimmt ein neuer Mann das oberste Regierungsamt. Leider nicht in Merkeldeutschland, sondern in Südafrika. Nach dem korrupten Kleptokraten Jacob Zuma kommt nun der Multimillionär und Ex-Gewerkschafter Cyril Ramaphosa an die Macht. Wie wird man als Gewerkschaftsführer Multimillionär? Diese Frage wird in den Wahrheitsmedien natürlich nicht gestellt. Hauptsache, der Mann gehört dem ANC an und hat schwarze Hautfarbe. Südafrika war einmal ein fortschrittlicher, westlich geprägter Staat, der sogar Atomwaffen entwickelt hatte. Diese Atomwaffen gibt es nicht mehr, und den Staat... Ich sage nur: Detroit. Die Ruinen dieser amerikanischen Stadt ergäben brauchbare Filmkulissen für Berichte aus dem heutigen Südafrika.

Was hat Südafrika so verkommen lassen? Es waren nicht die Weißen. Es waren nicht die Buren. Es waren nicht die Afrikaaner. Es ist nur das passiert, was in ganz Afrika passiert ist: Intakte Staaten wurden an Afrikaner übergeben (jene mit nur einem "a" und schwarzer Hautfarbe), die sich anschließend prächtig vermehrt und sonst wenig getan haben. Außer, sich über die Weißen zu beklagen. Es hat ein wenig gedauert, die Infrastruktur verfallen zu lassen, intakt ist sie nur noch dort, wo Chinesen die Bodenschätze ausbeuten. Und deshalb, weil der Verfall der Infrastruktur in Merkeldeutschland so schleppend vorangeht, muß Merkel diese Fachkräfte für den Verfall der Infrastruktur in so großen Mengen nach Deutschland importieren. Für dieses großartige Werk sagen wir doch gerne: Danke, Kanzlerin!

16 Jahre Merkel werden schlimmer als 30 Jahre Krieg.

15. Hornung 2018 - 1 US-Dollar = 1,574 Deutsche Mark - Gold: 2.128,73 DM - Rohöl: 94,35 DM

1 Dollar 1913 = 65,44 heutige Dollar - 1 Goldmark 1913 = 12,53 Euro

Fasching, Fastnacht, Karneval - der diktierte Frohsinn inklusive Massenbesäufnis liegt hinter uns. Ich habe mir einige der Fernseh-Prunksitzungen angetan und festgestellt, daß ich für viele Vorträge leider zwei bis drei Promille Alkohol zu wenig im Blut gehabt habe. Einige der "politisch-literarischen" Vorträge waren schlecht, andere noch schlechter. Gelästert wurde über Erdogan und Putin, intensiver noch über Trump und die AfD, also ausgerechnet über die Leute, die etwas für ihr Land tun wollen. Gegen die eigene Regierung wurde nur wenig geschossen, die dringenden Probleme wie "Flüchtlinge" und Infrastruktur kamen gar nicht vor. Sie sind träge geworden, die Büttenredner, denkfaul und handzahm. Und vor allem: feige. Niemand will in die Hand beißen, die einem später nützlich sein kann, mittels Beförderung und sonstigen Gefallen. Oder ist das schon Angst, Angst vor der Obrigkeit eines immer faschistischer werdenden Staates?

Gute Zeiten sind irgendwann einmal leider zu Ende, doch zum Glück gehen auch schlechte Zeiten schließlich vorbei. Wir haben jedoch die schlimmsten Auswüchse des Merkelstaates noch gar nicht gesehen. Selbst wenn sich heute die Erde auftun und Merkel verschlucken würde, würde uns das nicht helfen. Der Nachfolger wird noch schlimmer als Merkel, noch totalitärer, noch mehr Unrecht in die Welt setzen. Mit einem neuen König hat das Volk neue Hoffnung bekommen, doch dieser neue König war zumeist der Sohn seines Vorgängers, von diesem erzogen und ausgebildet. In einer Demokratie ist es noch schlimmer, da ist der Nachfolger ein Parteifreund des Vorgängers, eine handverlesene Hofschranze, die sich nur graduell von ihrem Vorgänger unterscheidet. Veränderungen gibt es nur bei einer Abwahl oder einer Revolution, wobei eine Abwahl in Merkeldeutschland nur eine andere sozialistische Einheitspartei an die Macht brächte, keine wirkliche Alternative, keine wirklich neue Richtung.

In der CDU gibt es keinen Trump, der Veränderungen in den US-Republikanern durchgesetzt hat, in der SPD keinen Putin, der das das Wohl des Landes über die Pöstchenjäger seiner Partei stellt. Hier gibt es auch weit und breit keinen Erdogan, der dem Volk aufs Maul schaut und ihm das gibt, was es haben möchte. Und die AfD? Wenn die Narren eines gezeigt haben, dann daß das Volk die AfD nicht verstanden hat. Da wird von "braun" geschwurbelt und von "Nazis" schwadroniert, da wird das Wort "rechts" verwendet, ohne das geringste Verstehen, wofür dieses Wort in der Politik wirklich steht. Rechts steht für Freiheit, für die Rechte des Einzelnen, links hingegen für die Unterdrückung, die staatliche Gängelung, die Umverteilung. Nationalsozialisten waren Linke, nach ihrem eigenen Selbstverständnis Sozialisten. Wer einen starken Staat will, kann kein Rechter sein, denn ein Rechter will starke und mündige Bürger, die dem Staat seine Grenzen aufzeigen.

"Es geht für jeden und in jeder Partei darum zu fragen, was kann ich für dieses Land tun, denn das ist die Aufgabe von Politik: zu dienen und nicht rumzumosern", sagte Angela Merkel bei ihrer Aschermittwochs-Veranstaltung. Hm, sie will also fragen, was andere Leute für dieses Land tun können. Sie selbst weiß ja nicht, was sie hätte anders machen können, wie sie früher schon zugegeben hat. Angela Merkel hat in den vergangenen zwölf Jahren diesem Land nicht gedient, sondern schwer geschadet. Sie hat die Seele des Landes verschleudert und die Demokratie in diesem Land ausgehöhlt. Nach zwölf Jahren Adolf Hitler war das Land äußerlich zerstört, nach zwölf Jahren Angela Merkel ist es innerlich kaputt. Und nach weiteren vier Jahren Merkel-Regierung werden die Wunden tiefer sein als nach dem 30jährigen Krieg. Suchen Sie sich aus, wem Angela Merkel dient, Deutschland jedenfalls nicht.

16 Jahre Merkel werden schlimmer als 30 Jahre Krieg.

Wo sind die alten Kommentare geblieben? Im geschützten Archiv natürlich!

Aber das ist nur noch mit Paßwort zugänglich - dank eines lästigen Denunzianten.


Mein beliebtestes Buch
für 20,- Euro inklusve Versand

Gerne signiert und mit Widmung

© MichaelWinkler

Meine
Bücherliste

Hauptseite / Der aktuelle Pranger